DIE GANZE WELT DES ESPORTS AUF ESPORTSBETTING.COM

Seit geraumer Zeit gehören Esportswetten zum Standardportfolio der Buchmacher. Reine Esport-Wettanbieter wie esportsbetting.com heben sich von diesen ab, da wir deutlich mehr Wetten auf Turniere und Ligen anbieten. Esports Spiele hielten zuerst beim Bookie Pinnacle Einzug in das Wettbusiness, als sich der Buchmacher dazu entschloss, eine StarCraft Wette anzubieten. Inzwischen gehören die Wetten auf die Matches der Ligen einfach dazu und sind nicht mehr wegzudenken.

Esportsbetting.com setzt dabei auf eine Vielzahl an Titeln, die fast täglich eine Wettmöglichkeit erlauben. Darüber hinaus heben wir uns von der Konkurrenz im Esportbereich ab, indem wir durch eine europäische Wettlizenz legale Wetten anbieten können.

✔ Eine Vielzahl an Esport-Wetten durch zahlreiche Esports Spiele und deren Turniere oder Ligen

✔ Europäische Wettlizenz, die das Wetten legal macht

✔ Gute Quoten und viele Wettmöglichkeiten

Esport Games auf esportsbetting.com – verschiedene Genres bieten eine Vielfalt an Wetten

Esports hat seine Ursprünge im Jahr 1972, als mit dem Spiel Pong erstmals ein Game veröffentlicht wurde, dass Spieler gegeneinander antreten ließ. Im selben Jahr fand auch das erste Esport-Turnier statt, das an der Stanford University ausgetragen wurde. Im Vergleich zu heute war die Anzahl an Gamern und Zuschauern natürlich deutlich geringer und der Sieger erhielt damals als „Preisgeld“ ein Jahresabo der Zeitschrift „Rolling Stones“. Im Laufe der Jahre setzten die Entwickler immer mehr auf Spiele, die es ermöglichten, gegeneinander anzutreten, um dadurch einen Wettkampfmodus in die Esport Games zu integrieren.

1990 wurde auch der bekannte Konsolen- und Spielehersteller Nintendo aktiv und veranstaltete eine Weltmeisterschaft, die den Namen „Nintendo Power Fest“ trug und bis dahin das größte Esport-Turnier der Welt war. Auch hier gab es einen eher kleinen Gewinn und die Sieger erhielten ein goldenes Nintendo-Modul.

1995 erfuhr Esport einen Popularitätsschub und wurde durch LAN-Partys enorm bekannt. Auch die Anfänge der Onlinewettkämpfe wurde zu dieser Zeit immer beliebter, sodass Spielehersteller erstmals Onlineturniere präsentierten. Eine der bekanntesten Turnierreihen besteht übrigens mit der Electronic Sports League (ESL) noch heute. 

Zum Millennium 2000 wurden die ersten großen Turniere ausgetragen

Erstmals wurden die bekannten World Cyber Games ausgestrahlt und füllten die Hallen in Seoul. Games wie Halo oder Counter-Strike gehörten damals zum Esports Spiele Pool, in dem die Profis sich messen konnten. Einen maßgeblichen Erfolg und steigende Besucherzahlen bescherte den Veranstaltern die Xbox von Microsoft.

Für weiteres Aufsehen sorgten die Esports, als im Rahmen der Olympischen Sommerspiele 2008 ein Turnier stattfand. Das Finale der „Digital Games“ wurde jedoch nie ausgetragen. Gründe für den Ausfall wurden nie bekannt gegeben. Zu dieser Zeit kamen auch bekannte Namen wie DotA 2 und League of Legends in den Genuss der Fanszene und ausverkaufte Stadien sorgten erstmals für hohe Preisgelder. Man kann festhalten, dass in Asien der Grundstein des Esports gelegt wurde. In diesem Bereich wurden bis heute 200.000 Arbeitsplätze in Südkorea geschaffen.

Auch der Begriff „professioneller Esportler“ wurde zu dieser Zeit geprägt und beschrieb die Spieler der bekannten Teams, die mit dem Clan um die gesamte Welt reisen konnten, um an internationalen Turnieren teilzunehmen. 

Esports Spiele 2018 – der heutige Stand von esport Games

Jeder Jugendliche wird schon einmal mit Games in Berührung gekommen sein, die auch einen Wettkampf bieten und somit unter die Rubrik Esports Spiele fallen. Eine genaue Anzahl an weltweiten Esportlern ist nicht bekannt, jedoch zeigen aktive Spielerzahlen, wie beliebt der Wettkampf inzwischen geworden ist.

  • League of Legends – Im September 2016 gab Riot bekannt, dass es über 100.000.000 aktive Spieleraccounts weltweit gibt.
  • Counter-Strike – Kurz nach der Veröffentlichung von CS 1.0 am 8. November 2000 war der Ego-Shooter das meistgespielte Game der Welt. Inzwischen verteilen sich die Spieleranzahlen auf mehrere Spiele der Reihe. CS 1.6 sowie CSS erreichten ein enormes Standing bei Esports-Turnieren und waren bei jedem großen Event vertreten.
  • DotA 2 – Mit über 13.000.000 verkauften Exemplaren ist das Game der Bestseller auf Steam und vereint eine große Anzahl an Fans, die Arenen bei großen Turnieren in einen Hexenkessel verwandeln.
  • FIFA Soccer – Auch FIFA gehört zu den beliebtesten Spielen, in denen sich Spieler online oder auf Turnieren messen. Im Gegensatz zu anderen Esport Games fällt die Mitgliederanzahl jedoch deutlich geringer aus. 

Preisgelder in Millionenhöhe

Mit den erhöhten Einnahmen der Esports Spiele 2018 und einer wachsenden Fangemeinde stiegen auch die Preisgelder fast in Millionenhöhe. Nachfolgend eine Esports Spiele Liste der höchsten Preisgelder:

  • DotA 2 stellt mit „The International“ die höchsten Preisgelder. So wurde 2012 bereits ein Preispool von satten 1,6 Millionen US-Dollar ausgerufen. Der Gewinner erhielt eine Million Dollar. Im Vorjahr gewann das Team NaVi ebenfalls eine Million Dollar, als Valve das Spiel erstmals präsentierte.
  • League of Legends knackte während der zweiten Austragung der „World Championships“ im Jahr 2012 erstmals die 2.000.000-US-Dollar-Grenze.
  • Die Halo Weltmeisterschaft 2016 wurde mit einem Siegespreisgeld von einer Million US-Dollar ausgetragen und reiht sich damit in die Events mit den höchsten Preisgeldern der Szene ein.
  • SMITE wurde durch seine Crowdfunding-Maßnahme bekannt und konnte durch Spendengelder einen Preispool von über 2.500.000 US-Dollar bereitstellen.
  • 2013 erhöhte Valve das Preisgeld für DotA 2 und bot den antretenden Teams 2,8 Millionen US-Dollar.
  • Counter-Strike wirbt mit hohen Preisgeldern während der Majors. Insgesamt wurden 1,2 Millionen US-Dollar in drei Turnieren verteilt.
  • Das bisher höchste Preisgeld der Esport Spiele bot DotA 2 International 2017. Insgesamt wurden 24,5 Millionen US-Dollar an die teilnehmenden Teams verteilt, wobei der Gewinner knapp über 10,8 Millionen gewann.

Wusstest Du schon? DotA 2 Profis werden bei The International zu Millionären.

Durch das enorm hohe Preisgeld bei The International verdienen sich die besten Spieler der Welt eine goldene Nase. Natürlich wird das Preisgeld auf das gesamte Team verteilt und auch der Coach und andere Mitglieder erhalten einen Anteil. Während 2016 insgesamt 9,1 Millionen an Wings Gaming ging, wurde im darauffolgenden Jahr Team Liquid der Gewinner des Turniers und konnte sich 10,8 Millionen US-Dollar sichern. Teilt man das Preisgeld auf die fünf Gamer auf, erhielt jedes Teammitglied jeweils gut 2.000.000 Dollar. Auch bei The International 2018 wird ein Preisgeld in ähnlicher Höhe erwartet und dürfte wieder Millionen Fans zusammenbringen. Neben den Profis kannst auch Du gewinnen, indem Du eine Wette auf das Turnier platzieren. 

✔ Melde Dich jetzt bei esportsbetting.com an und sichere Dir die Chance, Teil des International zu werden. 

Esport Games werden in unterschiedliche Genres unterteilt

Im Bereich Esports sind mehrere Genres zu finden, die einen Wettkampf bieten und deswegen als Esport Titel gelten. Anhand dieses Titels lässt sich sofort ableiten, um was für eine Art Game es sich handelt.

Der am wenigsten vertretene Bereich ist das Sports-Genre. Esports Spiele wie FIFA oder NBA werden zwar gerade im privaten Bereich häufig gespielt, finden aber bei großen Esports Turnieren keinen Platz oder spielen nur eine untergeordnete Rolle. FIFA Turniere finden zumeist nur in einem kleinen Rahmen statt und stehen nicht so im Vordergrund der Szene wie beispielsweise League of Legends oder Counter-Strike.

Strategiespiele hingegen sind deutlich häufiger vertreten und die Hersteller veranstalten selbst große Turniere, bei denen die besten Spieler gegeneinander antreten. Das beste Beispiel aus dem Strategie-Genre ist das Game Hearthstone. Das Kartenspiel von Blizzard zieht täglich Hunderttausende Spieler an und ist das derzeit beliebteste Strategiespiel. Aber auch mobile Games wie Clash Royale zählen zu diesem Genre, da eine gute Strategie zum Erfolg führt. Fans von Hearthstone erhalten diverse Möglichkeiten, eine Wette zu platzieren, da Blizzard selbst einige Turniere zu seinem erfolgreichen Kartenspiel anbietet. 

JETZT ANMELDEN UND LIVE WETTEN!

MOBA und Ego-Shooter führen die Zuschauerzahlen und Wettszene an

MOBA steht für Multiplayer-Online-Battle-Arena, wozu auch League of Legends und DotA 2 zählen. In diesen Spielen wird immer auf einer Karte gespielt, die weder Vor- noch Nachteile für ein Team bereithält. Zudem werden die Spieler nicht nur herausgefordert, im PvP-Modus gegeneinander anzutreten, sondern müssen ihr Können auch im Bereich des PvE beweisen, indem verschiedene Objekte zerstört oder besondere Monster getötet werden. Aufgrund der Vielfältigkeit dieser Esport Games erhätst Du auch bei esportsbetting.com die verschiedensten Möglichkeiten für eine Wette auf einzelne Spielereignisse.

Ego-Shooter sind bereits seit der Jahrhundertwende im Aufwind und nicht mehr aus der Esports Szene wegzudenken. Counter-Strike und Halo machten zu Beginn der 2000er den Anfang. Inzwischen reihen sich Spieleklassiker wie Call of Duty oder der Blizzard-Shooter Overwatch ein und bieten ein breites Spektrum an Games. Bei Ego-Shootern geht es zumeist um das reine Ausschalten des gegnerischen Teams. Durch spezielle Waffen und Ausrüstungen werden die Spieler stärker und können einen Gegner beispielsweise mit einer AWP durch einen einzigen Treffer ausschalten. Doch auch hier ist Taktik gefragt, um mit einem 5- oder 6-Mann-Team zu gewinnen. Zielgenauigkeit zählt bei Shootern ebenfalls zu den wichtigsten Skills der Profis.

Schon gewusst? Auf diese beliebten Games kannst Du wetten:

Bereits die Spielerzahlen lassen einen Blick auf die Fangemeinde der einzelnen Esports Games erahnen. Viele Fans platzieren Wetten, um einen noch größeren Spannungsfaktor aufzubauen und den Broadcast zu einem einzigartigen Erlebnis werden zu lassen. Die Esports Spiele Liste zeigt Dir, auf welche fünf Games am häufigsten gewettet wird.

Trotz der hohen Preisgelder für DotA 2 steht das MOBA lediglich auf Platz 3 und muss sich CS:GO und LoL geschlagen geben. Während dies bei LoL auf die extrem hohen Spielerzahlen zurückzuführen ist, gibt es Counter-Strike bereits zu lange und viele Spieler der früheren Teile Counter Strike 1.6 und Source wetten auch auf ihre Favoriten, die zu Global Offensive gewechselt sind. Des Weiteren stellen wir Wetten für Street Fighter , World of Tanks, Rocket League und PUBG zur Verfügung. 

✔ Bei esportsbetting.com findest Du die beliebtesten Spiele und kannst eine Wette auf sie platzieren.

✔ Durch einen Esports-Bonus lohnt es sich, noch heute zu starten und sich mit esportsbetting.com vertraut zu machen.

✔ Unterschiedliche Wettmöglichkeiten zeichnen uns aus und bringen unseren Kunden Spaß und ein besonderes Erlebnis während der Live-Matches.

1 League of Legends
2Counter-Strike: Global Offensive
3DotA 2
4StarCraft 2
5Call of Duty

Wetten auf Ego-Shooter Games

Im Bereich Esport Games haben Gambler sehr viele Möglichkeiten, um interessante Wetten zu platzieren. Vor allem bei Ego-Shootern gibt es sehr viele Ereignisse, auf die Du tippen kannst.

Neben dem Grundgerüst – also Sieger- und Verliererwette, verschiedene Handicapwetten und Über- beziehungsweise Unterwetten – gibt es Wettmöglichkeiten, die ein hohes Risiko mit sich bringen und nur durch umfangreiches Wissen und die nötige Portion Glück erfolgreich sind.

  • Pistol-Round-Gewinner – Bei CS:GO wird in der 1. und 16. Runde lediglich mit Pistolen gekämpft. Ein Team mit dem besseren Aiming hat dabei die größere Gewinnchance. Eine Wette lohnt sich aufgrund der hohen Quoten und der enormen Spannung.
  • Das erste Team mit X Runden – Ob Call of Duty oder Counter-Strike; es muss immer ein Team geben, das zuerst beispielsweise zehn Runden gewinnt. Eine Wette zielt dabei nicht auf das Endergebnis ab und ist deshalb so beliebt.
  • Bei Overwatch ist ebenfalls Spannung angesagt: Tipper können auf einzelne Karten, das Endergebnis und vieles mehr tippen.
  • Auch Langzeitwetten finden in allen Spielen dieses Genres statt und Du kannst bereits vor Turnierbeginn auf den Gesamtsieger tippen und sich dabei eine enorm hohe Quote sichern. 

Wettmöglichkeiten auf MOBA Games

Noch vielfältiger als das Ego-Shooter-Genre sind Esports Spiele aus dem Bereich der Multiplayer-Online-Battle-Arena bei den Wettmöglichkeiten aufgestellt. Besonders auf League of Legends und DotA 2 sind aufgrund des ausgeklügelten Ligensystems und verschiedener Turniere wöchentlich neue Wetten möglich.

Neben Sieger- oder Verliererwetten, Handicap-, Over- oder Underbets gibt es dank des eingegliederten Player vs. Environment (PvE) noch weitere Möglichkeiten:

  • Team mit dem ersten Dragon-/Baron-/Roshankill – Während der Drache und der Baron in der Kluft der Beschwörer (LoL) vorzufinden sind, gehört der Roshan zu DotA 2 und ist das mächtigste Monster der Map. Tipper erhalten die Möglichkeit, auf den Firstkill dieses Gegners zu tippen.
  • Erste Gebäudezerstörung – Auch hier wird zumeist nur der erste Turm angeboten. Durch genaue Beobachtung können Tipper bereits vor uns erahnen, welches Team das erste Gebäude einreißt.
  • Einzelne Kartenwetten – Zumeist durchläuft ein LoL- oder DotA 2-Match mehrere Karten, um den Gesamtsieger zu entscheiden. In einem Best-of-Three-Match muss also ein Team mindestens zwei Karten gewinnen, um das Match endgültig für sich zu entscheiden. Somit erhalten Tipper bereits vor, aber auch während der Begegnung die Chance, auf einzelne Karten zu wetten.